Großes Sommerfest beim SÜDKURIER

Wie kommt eine Nachricht in die Zeitung? Wie sieht es in einer Druckerei aus? Und was macht der SÜDKURIER sonst noch? Wenn der SÜDKURIER am Samstag, 27. Juni, seinen 70. Geburtstag mit einem Sommerfest auf dem Medienhaus-Gelände im Industriegebiet Oberlohn begeht, stehen aber nicht nur die Türen zur Medienwelt offen, es wird auch ausgiebig gefeiert.

Marketingleiterin Sabine Schilling (links) und Josefine Moser, Sekretariat Verlagsleitung. Bild: Sabine Tesche

 

Seit Monaten gilt die volle Konzentration von Marketingleiterin Sabine Schilling und Josefine Moser aus dem Sekretariat der Verlagsleitung dem großen Ereignis. „Zum 70. Geburtstag wollen wir unsere Leser aus unserer Heimat als Dankeschön für ihre Treue hierher in unser Medienhaus nach Konstanz einladen“, sagt Sabine Schilling. Die Organisation des Festes meistert sie seit Wochen neben dem Tagesgeschäft. „Trotzdem macht die Sache riesigen Spaß“, sagt sie lächelnd. „Die Details der Veranstaltung zeigen das Engagement der Mitarbeiter.“

Für Josefine Moser hat die zeitaufwendige Vorbereitung sehr viel schöne Facetten: „Es ist toll, zu sehen, dass die verschiedenen Abteilungen des SÜDKURIER mit voller Motivation und großem Teamwork zusammenarbeiten.“ Am 27. Juni werden rund 100 Mitarbeiter des Medienhauses im Einsatz sein, um den Gästen einen interessanten Tag mit einem Blick hinter die Kulissen zu bereiten.

Was als Tageszeitung begann, ist längst zu einem multimedialen Medienhaus geworden. Zwischen 12 und 18 Uhr führen Mitarbeiter des SÜDKURIER durch Redaktion sowie Druckerei Konstanz und Werk Zwei. Interessenten lernen den Ablauf einer Zeitungsproduktion kennen – von der Nachricht bis hin zum bedruckten Papier. Darüber hinaus werden die vielfältigen Aktivitäten im weltweiten Netz vorgestellt.

Einen Part wird auch Achim Mende übernehmen: Der renommierte Bodensee-Fotograf aus Überlingen wird den ganzen Tag vor Ort sein. Werk Zwei wird die Technik live mit Aufnahmen aus dem Bildband „Bodensee – Das blaue Juwel“ präsentieren. Zwischen 14 und 16 Uhr wird Mende seinen erfolgreichen Bildband, den er mit SÜDKURIER-Chefredakteur Stefan Lutz herausgegeben hat, signieren. Bei einem Glücksspiel besteht die Möglichkeit, „Das blaue Juwel“ zu gewinnen.

Die über Jahre treuen Partner des SÜDKURIER sind ebenfalls präsent auf dem Gelände in der Max-Stromeyer-Straße 178. „Seit vielen Jahren unterstützt der SÜDKURIER Vereine und Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein“, sagt Sabine Schilling. „Es freut uns, dass sich unsere Partner bereit erklärt haben, beim SÜDKURIER-Sommerfest tolle Aktionen zu bieten, sich zu präsentieren und natürlich mit uns zu feiern.“So werden die Handballer der HSG Konstanz die Gäste bewirten.

Die Vereinigung „Gutes vom See“ wird für heimische Produkte werben. „Gutes vom See“ ist ein Zusammenschluss regionaler Unternehmer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kulturlandschaft am Bodensee in ihrer landschaftlich vielfältigen Schönheit und Urtümlichkeit zu erhalten. Mit dieser Philosophie passt „Gutes vom See“ sehr gut zum SÜDKURIER Medienhaus. Das Konstanzer Stadttheater lädt zu einer besonderen Aktion ein, zu einem kurzen Clown-Lehrgang. Von einem Heißluftballon lässt sich auf das Medienhaus und Konstanz blicken und im Innenhof können Erwachsene in Gokarts ein paar Runden drehen.
 

Druckerei-Rundgang und Führungen am 27. Juni

Der SÜDKURIER bietet am großen Sommerfest exklusive und kostenfreie Führungen durch das Medienhaus:

Druckerei Konstanz: Von der Papierrolle bis hin zur fertigen Zeitung – ein Rundgang durch die Druckerei Konstanz von der beeindruckenden Rotationsmaschine KBA Cortina bis zum Erlebnis-Pfad der Zeitungsproduktion. Keine Anmeldung erforderlich. 

Medienwerkstatt-Tour: Wie kommt die Welt in die Zeitung? Wir bieten Einblicke in die Kreativschmiede des SÜDKURIER Medienhauses und zeigen, wie unsere Redakteure arbeiten. Nur mit Anmeldung.
 
Werk II-Tour: Einmal hinter die Kulissen schauen: Wir erläutern eine der innovativsten Bogendruckereien in der Region und zeigen die Faszination der Technik des Digital- und Offset-Druckes in der Live-Produktion. Nur mit Anmeldung.

Zur Anmeldung für die Medienwerkstatt-Tour sowie die Werk II-Tour geht es hier!