Internationaler Cross Media Award für SÜDKURIER-Debatte

Medienhaus überzeugt Jury und belegt 3. Platz des Ifra XMA

  • Ausgezeichnete Interaktion: Einbeziehung der Leser mit  regem Meinungsaustausch in Print und Online
  • Ungewöhnliche Präsentation: humorvolle, provokante, originielle Illustrationen und Fragen zum Mitmachen
  • Internationale Reputation: 3. Platz in Kategorie B des Ifra XMA hinter Dagblatt, Oslo und La Nacion, Buenos Aires


Konstanz, 11. Oktober 2007. Die Serie SÜDKURIER-Debatte hat beim internationalen Ifra Cross Media Award einen spektakulären dritten Platz belegt: In der Kategorie B (Auflage 100.000 bis 250.000 Exemplare) überzeugte die in Print und Online angelegte Community hinter dem Dagblatt, Oslo und der La Nacion, Buenos Aires, die Fachjury um Robert Cauthorn durch „Einbeziehung der Leserschaft in redaktionelle Inhalte“. Dem SÜDKURIER gelinge es, „seine Leserschaft zu aktivieren und den Meinungsaustausch untereinander in Gang zu bringen“, heißt es in der Begründung. Die SÜDKURIER-Debatte erscheint seit Februar 2007 einmal im Monat in der Tageszeitung und auf www.suedkurier.de/debatte zu einem aktuellen, breite Leser- bzw. Nutzerschichten interessierenden Thema aus Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik.

In Wien nahmen Rainer Wiesner, Geschäftsführer SÜDKURIER GmbH Medienhaus, und Thomas Satinsky, Chefredakteur, den Preis entgegen. Insgesamt hatte die internationale Jury mehr als 50 Vorschläge aus 18 Ländern bewertet. Die Ifra, weltweit führender Verband von Unternehmen der Zeitungs- und Medienbranche, zählt mehr als 3000 Mitglieder in 70 Ländern. „Wir sind stolz, mit einem unserer jüngsten Cross Media-Projekte sofort einen Preis gewonnen zu haben“, freute sich Rainer Wiesner nach seiner Rückkehr. Die Serie SÜDKURIER-Debatte wurde „ohne Vorbilder in anderen Tageszeitungen konzipiert“, stellte Thomas Satinsky klar, der die inhaltliche Verantwortung für Online und Print hat. Mittlerweile ist sie achtmal im Hauptblatt und auf www.suedkurier.de/debatte erschienen. Das SÜDKURIER Medienhaus mit Sitz in Konstanz ist seit 15 Jahren eine Tochter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Fotos zur Ifra XMA Preisverleihung mit Rainer Wiesner und Thomas Satinsky finden Sie unter: www.ifra.com/xma.