Regionales Jobportal hat im Mobile-Trend die Nase vorn

  • Mobile: Zwei Drittel der Smartphone- Nutzer suchen über Apps oder mobile Webseiten nach einem neuen Job
  • Regionale Jobbörse jobs-im-südwesten.de ist als mobile Webseite für Smartphones optimiert

„Mobile" ist der Megatrend auf dem Arbeitsmarkt: Bereits zwei Drittel der Smartphone-Nutzer suchen über Apps oder mobile Webseiten nach einem neuen Job.

Die regionale Jobbörse jobs-im-südwesten.de gibt es daher nun auch für mobile Endgeräte. Die mobile Webseite ist an die Bedürfnisse von Smartphone-Nutzern angepasst. Mit der technischen Neuerung bietet das Jobportal seinen Nutzern eine marktrelevante Verbesserung.

Neue Technologie

„Als mobile Webseite ist die regionale Jobbörse jobs-im-südwesten.de für Smartphones und andere mobile Endgeräte optimiert", erklärt Rainer Wiesner, Geschäftsführer des SÜDKURIER Medienhauses, das hinter dem Portal steht. Gibt der Nutzer auf einem mobilen Endgerätjobs-im-südwesten.de ein, öffnet sich vollautomatisch die mobile Webseite. Die Seite konzentriert sich auf die Kernfunktionen der Jobbörse und ist somit auf dem Smartphone-Display übersichtlicher. Durch das „Responsive Design" passt sich die Darstellung der Webseite an die Displaygröße des jeweiligen Endgerätes an. Die Inhalte passen also stets auf eine Bildschirmbreite. Die mobile Webseite unterstützt die typischen Gesten auf dem Touchscreen. Der Nutzer muss zum Beispiel nur senkrecht die Seite nach unten scrollen. „Die mobile Version vonjobs-im-südwesten.de ist leicht, übersichtlich und einfach zu navigieren", sagt Wiesner.

Jobs-im-Südwesten.de - Das Team

Unterwegs bequem auf Jobsuche

Die mobile Webseite öffnet sich über den Internet-Browser des Smartphones oder Tablets. Dadurch kann das regionale Jobportal von jedem mobilen Endgerät abgerufen werden, unabhängig vom Betriebssystem. Das ist ein deutlicher Vorteil gegenüber Apps, die oft nur für einzelne Endgeräte funktionieren wie Android, iOS oder Windows Phone.

Megatrend Mobile Recruiting

Mobile Recruiting ist ein Megatrend im Personalmarketing. Der Trend bei der Jobsuche geht eindeutig zu mobilen Endgeräten. Nach einer Hochrechnung von Statista wurden 2013 in Deutschland mehr als 26 Millionen Smartphones verkauft. Eine Umfrage von CareerBuilder München im November 2013 ergab, dass 65 Prozent der Smartphone-Nutzer bereits über Apps oder mobile Webseiten nach einem neuen Job suchen. „Mit der mobilen Version von jobs-im-südwesten.de richten wir uns gezielt an diese Nutzer", sagt Wiesner.

Unternehmen müssen dringend handeln

„Insgesamt wird dem Thema Mobile im Personalmarketing noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt", sagt Jan Kirchner, Geschäftsführer der Digitalagentur „atenta". Die atenta Mobile Recruiting-Studie 2013 brachte ernüchternde Ergebnisse: 7 Prozent der untersuchten Karriere-Webseiten sind über mobile Endgeräte gar nicht erreichbar, 93 Prozent nicht mobil-optimiert und somit auf Smartphones kaum nutzbar. Rainer Wiesner, Geschäftsführer des SÜDKURIER Medienhauses betont: „Mit der mobilen Webseite bietet jobs-im-südwesten.de seinen Nutzern – sowohl den Bewerbern, als auch den Unternehmen, die ihre Stellenanzeigen präsentieren – eine marktrelevante Neuerung."

Jobs im Südwesten

Im Oktober 2013 startete das regionale Jobportal des SÜDKURIER Medienhauses. Die Nutzer können ihre Jobsuche über verschiedene Kriterien eingrenzen: nach Stichwort, Job oder Firma, nach Region, Branche oder Beschäftigungsart. Außerdem können Nutzer Jobs in einer Favoritenliste speichern, Jobs weiterempfehlen und mit nur einem Klick Jobs finden, die zu Ihrer letzten Suche passen. Auch Arbeitgeber profitieren von den attraktiven Angeboten der Stellenbörse: Die Stellen-Flatrate, auf der Startseite platzierte Top-Jobs oder die Darstellung als Top-Arbeitgeber bieten beste Aussichten, offene Stellen schnell und einfach zu besetzen mit den besten Bewerbern der Region.

Das SÜDKURIER MEDIENHAUS – seit über 60 Jahren erfolgreich

Seit 1992 gehört das SÜDKURIER Medienhaus zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Ziel des Medienhauses ist es, den Kunden eine umfassende Produkt- und Dienstleistungspalette anzubieten. Heute arbeiten etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Unternehmen des SÜDKURIER Medienhaus, weitere 1500 freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Redaktion und 5000 in der Zustellung der Tageszeitung sowie in der Verteilung von Tagespost und Prospekten.

Weitere Informationen unter www.suedkurier.de sowie www.suedkurier-medienhaus.de.

Information zum Bild (v. l. n. r): Tina Kortüm, Produktmanagerin, Jana Kiechle, Business Developement Managerin, und Monika Rabus, Key Account Managerin, präsentieren die mobile Webseite auf verschiedenen Endgeräten.